Kinder- bzw. Physiotherapeut (m/w/d) für Houston (USA)

Über Apex Social

Apex Social vermittelt seit 2008 professionelle Pflege- und Betreuungsfachkräfte aus Deutschland und Österreich, auf die sich Familien in den USA und Australien verlassen können. Das Programm zeichnet sich dadurch aus, dass ca. 75 % der Apex-Familien Kinder mit besonderen Bedürfnissen haben. Als Pflegekraft bei Apex hast Du die Möglichkeit, den Alltag in den USA kennenzulernen, Berufserfahrung zu sammeln und das Leben der Familie, die Du unterstützt, entscheidend zu verändern.

Nutze Deine Leidenschaft und Kompetenz für die Arbeit mit Kindern und schaffe einmalige Erinnerungen. Verbessere die Lebensqualität der Kinder, die Du unterstützt.

Apex Social bietet Dir als Physiotherapeut (m/w/d) vielfältige Möglichkeiten, um wertvolle internationale Erfahrung in den USA zu sammeln und Dich beruflich und persönlich weiterzuentwickeln. Mit uns kannst Du Deine fachlichen Kompetenzen ausbauen, während Du das spannende Leben in den USA kennenlernst und zusätzlich Deine Fremdsprachenkenntnisse verbesserst.


Wie Du Apex-Familien helfen kannst

Eine Familie in Houston, Texas, braucht Deine Unterstützung im Alltag.. Die Familie ist zu dritt und hat einen drei Monate alten Sohn mit besonderem Betreuungs- bzw. Förderungsbedarf (special needs). Daneben gehört noch ein kleiner zehn Jahre alter Hund (Rasse: Maltipoo) zur Familie.

Der drei Monate alte Sohn ist ein glückliches Baby, das gerne mit Spielsachen aktiv ist, im Wasser herumturnt oder mit seinem Buggy die Umgebung erkundet. Wenn er zufrieden ist, belohnt er Dich mit einem strahlenden Lächeln und kichert zufrieden.

Beide Eltern arbeiten als Anwälte, wobei die Mutter im Moment noch im Mutterschaftsurlaub ist. Da sie ab Februar gerne wieder in ihrem Beruf arbeiten möchte,, sucht die Familie zeitnah eine professionelle Betreuungs- bzw. Pflegekraft, die sich um das Baby kümmert, wenn die Eltern nicht da sind. Das Baby hat vier Mal wöchentlich Therapie in der Klinik. Die Eltern möchten, dass Du das Baby dorthin begleitest und mit dem/den lokalen Therapeuten zusammenarbeitest. Im April dieses Jahres ist eine Operation mit anschließender Reha geplant. Die Eltern rechnen damit, dass die Reha anstrengend für das Baby wird und wünschen sich, dass Du Dich während dieser Zeit besonders intensiv und liebevoll um das Baby kümmerst, damit es sich schnell erholt. Grundsätzlich möchten die Eltern , dass Du Dich von Montag bis Freitag von 08:00 - 18.00 um das Kind kümmerst.

Deine täglichen Aufgaben als professionelle Betreuungskraft für diese Familie beinhalten, dass Du:
  • das Baby zur OT (Beschäftigungstherapie) und PT (Physiotherapie) begleitest
  • regelmäßig mit dem Baby Bewegungsübungen machst
  • mit dem Baby spielst und Ausflüge machst (z.B. in den Zoo oder ins Kindermuseum)
  • mindestens einmal pro Tag mit dem Hund rausgehst (das Baby geht gerne mit; ein Park befindet sich in der Nähe des Hauses) und bei der Wäsche hilfst
  • das Fläschchen gibst, Windeln wechsest und beim Anziehen hilfst
Die Eltern beschreiben sich als geduldig, offen und tolerant. Sie gehen in ihrer freien Zeit z.B. gerne Essen, Reisen oder treffen Freunde. Die Eltern schätzen einen respektvollen Umgang miteinander und beschreiben ihr Haus als friedlichen Ort. Sie sind sich bewusst, dass ein Baby auch Stress bedeuten kann und sorgen daher dafür, dass jeder gelegentlich auch Zeit für sich ohne das Baby zur Verfügung hat (alone time and baby-free breaks). Die Eltern sind beide praktizierende Katholiken und gehen regelmäßig in die Kirche. Solltest Du sie dahin begleiten wollen, freuen sie sich, erwarten das allerdings in keinster Weise von Dir.



Die Eltern suchen jemanden, der zuverlässig ist und sich an das hält, was er sagt. Sie möchten außerdem gerne, dass Du offen mit ihnen sprichst und sie regelmäßig über Fort- oder Rückschritte des Babys im Hinblick auf den Therapieverlauf informierst. Die Eltern würden es vorziehen, wenn Du in der Zeit, in der Du das Baby betreust, kein Fernsehen schaust und nicht mit Deinem Handy beschäftigt bist. In Deiner freien Zeit steht es Dir frei, Houston zu entdecken. 



Die Eltern freuen sich darauf, Dich kennenzulernen und in ihre Familie zu integrieren!

Das bringst Du mit:

Um Dich für diese Position bei Apex Social USA zu qualifizieren musst Du:
  • zwischen 20 und 26 Jahre alt sein
  • Staatsbürger eines EU-Mitgliedstaates sein
  • eine abgeschlossene Ausbildung als Physiotherapeut haben
  • mindestens 400 Stunden Erfahrung in der Kinderbetreuung mitbringen
  • Spaß und Freude im Umgang mit Kindern haben
Erste Berufserfahrung in Deinem Ausbildungsberuf sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung.

Was Du von uns erwarten kannst:

  • Du erhältst für 12 Monate ein Visum für die USA
  • monatliches Gehalt in Höhe von min. $1.200
  • bezahlten Urlaub sowie einen Reisemonat am Ende des Programms
  • Weiterbildungsmöglichkeiten, z.B.an Colleges oder Universitäten
  • viele Ausflugs- und Freizeitmöglichkeiten
  • Hin- und Rückflug inklusive
  • Kranken-, Haftpflicht- und Reiseunfallversicherung während Deines Aufenthaltes im ersten Jahr inklusive des Reisemonats in den USA
  • bis zu $500 Bildungszuschuss
  • die Möglichkeit, interkulturelle Kompetenzen auszubauen
  • Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme am Apex-Programm

Wir möchten Dir auch Perspektiven und Sicherheit über das Apex-Programm hinaus bieten. Deshalb helfen wir Dir dabei, eine Stelle für die Zeit nach Deiner Teilnahme am Apex-Programm zu finden. Sprich uns direkt an! Wir freuen uns auf Deine Teilnahme an diesem internationalen Fortbildungsprogramm und stehen Dir jederzeit sehr gerne als Ratgeber zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen: